Verhaltenskodex

Unser Verhaltenskodex bildet die Basis für die Nachverfolgung und Weiterentwicklung innerhalb der Lieferantenkette.

Clas Ohlsons Verhaltenskodex umfasst alle Anforderungen hinsichtlich Arbeitsumfeld und -bedingungen, Umweltauswirkungen und Antikorruption, die wir an uns selbst, an unsere Hersteller und Lieferanten sowie an unsere Kooperationspartner stellen.

Download

Wir wollen ein verantwortungsbewusster Arbeitgeber und ein gutes Mitglied der Gesellschaft sein. In allen Bereichen unserer Tätigkeit – einschließlich Verwaltung, Einkauf, Vertrieb, Verkauf, Reparatur und Entsorgung von Produkten – respektieren und achten wir die Menschenrechte, die Gesundheit sowie Sicherheit und Umwelt. 

Clas Ohlsons Verhaltenskodex ist Teil unserer Geschäftstätigkeit und zeigt unsere Anforderungen hinsichtlich der Menschenrechte, der Rechte der Mitarbeiter, der Umwelt, der Auswirkungen auf die Rechte der Kinder sowie der Geschäftsethik.

Der Kodex basiert auf der UN-Menschenrechtserklärung, der IAO-Erklärung über die grundlegenden Prinzipien und Rechte bei der Arbeit, den UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte, den OECD-Leitsätzen für multinationale Unternehmen und der UN-Kinderrechtskonvention. Wir unterstützen den UN Global Compact.

Wir verfügen über gesicherte Prozesse zur Kontrolle, dass diese Richtlinien eingehalten werden, und zur Nachverfolgung im Falle von Abweichungen vom Verhaltenskodex. Bevor wir eine Zusammenarbeit mit einem neuen Lieferanten eingehen, führen wir eine Beurteilung durch, ob unsere Anforderungen erfüllt werden. Ist dies nicht der Fall, muss sich der Lieferant bereiterklären, die Abweichungen mithilfe entsprechender Maßnahmen zu beheben. In den Fällen, in denen wir auf schwerwiegende Abweichungen stoßen, beginnen wir keine Zusammenarbeit. Jeder Lieferant wird hinsichtlich der Anforderungen des Verhaltenskodex mindestens alle zwei Jahre überprüft.

Menü Sprache