Save the Children

Clas Ohlson befasst sich seit vielen Jahren vorbeugend mit Fragen zur Kinderarbeit und Produktsicherheit, mit verantwortungsvollem Marketing und mit anderen Themen, die Kinder betreffen.

Wir werden die langjährige Zusammenarbeit mit Save the Children auch künftig fortführen und ausbauen. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf der Unterstützung von Arbeitsmigranten in China und deren Familien. 

„Unsere Zusammenarbeit mit Clas Ohlson und unser gemeinsames Engagement für die Verbesserung der Lebensbedingungen dieser Kinder sind ungemein wichtig“, erklärt Elisabeth Dahlin, Generalsekretärin von Save the Children.

Ab heute gibt es 269 Millionen Wanderarbeiter, deren 62 Millionen Kinder auf dem Lande sind, während ihre Eltern in die Großstädte ziehen, um zu arbeiten. Die Kinder wachsen häufig in der Obhut von anderen Familienmitgliedern auf und könnenn ihre Eltern einmal im Jahr treffen. Die Kinder, die zusammen mit ihren Eltern wandern, leben oft in exponierten Umgebungen mit wenig Ressourcen und eingeschränktem Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung.

„Für uns ist es ganz natürlich, die Projekte von Save the Children in China zu unterstützen, da wir vor Ort aktiv sind und den Großteil unserer Produkte aus der Region beziehen. Unsere Zusammenarbeit mit Save the Children hilft uns dabei, langfristig Einfluss auf bessere Lebensbedingungen für Kinder zu nehmen. Sie ist damit die ideale Ergänzung zu unserer Nachhaltigkeitsarbeit, die wir in unsere eigene Geschäftstätigkeit integriert haben“, meint Åsa Portnoff Sundström, Leiterin des Bereichs Nachhaltigkeit bei Clas Ohlson.

Menü Sprache