Von der Idee zum Kunden

Jede Weiterentwicklung unseres Sortiments beginnt mit einer Erkenntnis über unsere Kunden und ihre Bedürfnisse. Eine solche Idee kann z. B. direkt von unseren Kunden kommen oder von einer technologischen Veränderung auf dem Markt. Neugierig geworden, wie wir von der Idee bis zum Kunden arbeiten?

Sortimentsentwicklung

Wir wissen, was die Kunden wollen. Vor einem Produkteinkauf steht immer die Idee davon, was unsere Kunden nachfragen werden. Die Anregung dazu kann von unseren Kunden stammen oder durch eine technologische Veränderung auf dem Markt, durch größere Trends oder eine Weiterentwicklung eines bereits im Sortiment befindlichen Produkts bedingt sein. Da unsere Einkaufsorganisation stets ein offenes Ohr für Tipps und Hinweise hat, kann sie sehr schnell auf die schon identifizierten und auch auf künftige Wünsche unserer Kunden reagieren.

Auf dieser Grundlage entwickeln wir unser Angebot kontinuierlich weiter und ergänzen es durch praktische Lösungen: Produkte und Dienstleistungen. Wir kaufen sowohl fertige Produkte ein, die in unser Sortiment passen, als auch Produkte, an deren Entwicklung wir beteiligt sind. Außerdem können wir auch selbst Produkte entwickeln.

Durch unser breites Sortiment und unsere Millionen von Kunden haben wir gleichzeitig die Verantwortung und die Möglichkeit, zur nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft beizutragen. Aktiv etwas dafür zu tun, mehr Produkte für einen nachhaltigeren Lebensstil anzubieten, hat daher bei der Weiterentwicklung unseres Sortiments höchste Priorität.

Hohe Anforderungen und kontinuierliche Auswertung

Damit ein Produkt in unser Sortiment aufgenommen wird, muss es unsere hohen Anforderungen hinsichtlich Funktionalität, Preis, Qualität und Inhaltsstoffen erfüllen sowie unter vernünftigen Bedingungen hergestellt werden.

Unser Angebot für die Kunden wird kontinuierlich verbessert. Neue Produkte kommen hinzu, vorhandene Produkte werden weiterentwickelt und geändert, und einige Artikel laufen aus. Trends und Konsumverhalten werden von uns genau verfolgt, und unser Angebot wird an die lokalen Märkte angepasst.

Die kontinuierliche Nachverfolgung spielt für unsere Wissensbeschaffung und damit für die weitere Entwicklung unserer Produkte und Dienstleistungen eine wichtige Rolle. Unsere Filialen, der Kundenservice und das Web informieren uns über Reklamationen und Kundenbeurteilungen, die wir kontinuierlich prüfen und auswerten.

Etwa 15 Prozent des Sortiments werden jährlich ausgetauscht, sodass unsere Kunden jede Woche etwas Neues in unseren Filialen und im Webshop entdecken.

Einkauf

Wir besitzen keine eigenen Fabriken. Produkte mit unseren eigenen Marken oder jene, die keine Marke tragen, kaufen wir direkt ab Fabrik oder über Vertretungen in Europa und Asien. Bei den Lieferanten stellen sowohl wir als auch unsere Kunden hohe Anforderungen an Funktion, Qualität, Preis und an den Respekt gegenüber Mensch und Umwelt.

Clas Ohlson kauft Produkte von 650 Lieferanten in Europa und 600 Herstellern in Asien. 71 Prozent aller Produkte werden in Asien hergestellt, vor allem in China, unserem größten Einkaufsmarkt. Dort haben wir auch eigene Einkäufer vor Ort.

Enge Zusammenarbeit mit den Lieferanten

Eine effiziente Einkaufsorganisation mit eigenen Niederlassungen in China, enge Geschäftsbeziehungen mit unseren Lieferanten und große Abnahmemengen machen es möglich, dass wir ein preiswertes Sortiment anbieten können.

Wir investieren in enge und langfristige Beziehungen mit unseren Lieferanten und haben im Laufe der Zeit ein starkes Netzwerk an Lieferanten aufgebaut. Damit ist es uns möglich, unsere Einkaufskosten zu senken und mehr Einfluss auf Produktdesign, Qualität und Preis zu nehmen. Außerdem gewinnen wir dadurch eine größere Sicherheit hinsichtlich zuverlässiger, schneller Lieferungen. Alle Lieferanten müssen unseren Verhaltenskodex einhalten.

Bevor wir eine Zusammenarbeit beginnen, führen wir vor Ort in den Fertigungsstätten eine technische Prüfung der Voraussetzungen des Herstellers durch, um sicherzustellen, dass dessen Lieferungen unsere Qualitätsvorgaben erfüllen. Außerdem sind wir vor jeder Lieferung vor Ort und führen gemäß einem festgelegten Verfahren Qualitätskontrollen durch. 

Qualitätsarbeit

Wir führen umfassende Produkttests durch und stellen sicher, dass unsere Produkte sämtliche gesetzlichen Bestimmungen erfüllen, bevor sie unsere Vertriebskanäle erreichen.

Die erste Kontrolle erfolgt, wenn unsere Techniker Testprodukte prüfen, die die Einkäufer von Messen oder Einkaufsreisen mitbringen. Erst wenn die Techniker befinden, dass das Produkt unsere Vorgaben erfüllt, und wenn der Lieferant die Nachhaltigkeitsprüfung bestanden hat, erteilen wir einen Auftrag. Wir sind vor Ort im Werk und kontrollieren das Produkt nicht nur während der Fertigung, sondern führen auch vor der Lieferung eine Endkontrolle durch. Anschließend erfolgt eine kontinuierliche Nachverfolgung.

In unserem Risikobewertungsmodell, das den Umfang der durchzuführenden Kontrollen festschreibt, gehen wir von der Produktkategorie und von der Art der Marke aus. Bei unseren Eigenmarken haben wir strenge Vorgaben hinsichtlich der Kontrolle und Prüfung jeder einzelnen Lieferung, bevor sie das Werk verlässt.

Unsere Produkte haben lange Gewährleistungsfristen – bis zu zehn Jahre.

Verpackungen

Die Verpackung ist ein wichtiger Teil eines Produkts: als Schutz beim Transport, für die Auslage und Handhabung in der Filiale sowie für den Transport von der Filiale nach Hause. Recycling ist für uns ein wichtiges Thema, und wir arbeiten kontinuierlich daran, den Verpackungsabfall zu reduzieren. Unsere Verpackungen sollen so nachhaltig und wiederverwertbar wie möglich sein.

Heutzutage sind bei der Wahl und Markteinführung neuer Produkte eine genaue Prüfung und Optimierung der Verpackung eine Selbstverständlichkeit. Dies betrifft sämtliche Aspekte von der Materialwahl und dem Design bis hin zum völligen Verzicht auf eine Verpackung.

Unsere Verpackungsvorschriften für die Lieferanten beinhalten auch die Wahl von Material und Design. Wir setzen alles daran, unnötiges Verpackungsmaterial vor allem bei den Produkten zu vermeiden, von denen wir große Mengen verkaufen.

Logistik und Beschaffung

Unser Sortiment umfasst nahezu 15 000 Artikel. Alle Produkte durchlaufen unser großes Vertriebszentrum im schwedischen Insjön, wo sie umverpackt und an unsere Filialen oder direkt zum Kunden geschickt werden. Das Vertriebszentrum in Insjön ist der logistische Dreh- und Angelpunkt des Konzerns.

Die Logistik ist das Herzstück bei Clas Ohlson, und ein effektiver Warenfluss mit möglichst geringem CO2-Ausstoß ist ein wichtiger Erfolgsfaktor.

Durchdachte Transporte

Praktisch alle Waren aus Asien werden per Schiff nach Göteborg transportiert und anschließend mit der Bahn nach Insjön befördert. Sowohl Schiff als auch Bahn haben eine gute CO2-Bilanz. Der Großteil der aus Europa stammenden Waren wird in Ladungen zusammengefasst und per Bahn von Helsingborg nach Insjön transportiert.

Wir setzen weiterhin alles daran, unsere Transporte noch umweltfreundlicher zu organisieren, um den CO2-Ausstoß von Clas Ohlson zu senken.

Verkauf und Service

Bei Clas Ohlson erfolgt der Verkauf mittels leicht zugänglicher Verkaufskanäle mit bestem Kundenservice. Unsere Produkte verkaufen wir vor allem in unseren Filialen, bieten unsere Waren aber auch über einige integrierte Vertriebskanäle an, in denen wir ebenfalls Kundenkontakt haben.

Wir haben unterschiedliche Filialgrößen und passen unsere Konzepte kontinuierlich an die jeweilige Lage, die Mitbewerber und die Kunden an. Das größte Sortiment ist in unserem Webshop zu finden.

In unseren eigenen Werkstätten in Insjön bieten wir einen einzigartigen Service an, um die Lebensdauer der von uns verkauften Produkte zu verlängern.

Verwendung der Produkte und Recycling

Unsere Produkte sollen leicht wiederzuverwenden und wiederzuverwerten sein. Dies stellt hohe Anforderungen an Materialien und Inhaltsstoffe, Umverpackungsmaterial und Verpackungen. Die Produktlebensdauer ist ein entscheidender Faktor bei der Verringerung der Auswirkungen auf Umwelt und Klima.

Wir widersetzen uns der Wegwerfmentalität. Unser Sortiment an über 10 000 Ersatzteilen wird von unseren kosten- und umweltbewussten Kunden sehr geschätzt.

Menü Sprache